Computer - Technik :: Berlin - Brandenburg
Computer - Technik :: Berlin - Brandenburg
Suchen:

IT-Infrastruktur

Vielleicht haben Sie schon eine Domäne (Active Directory) und kennen daher auch die Vorteile einer solchen Struktur, möchten diese aber unter den Gesichtspunkten der Effektivität, Sicherheit und Verfügbarkeit optimieren oder Sie arbeiten sogar noch mit einer Arbeitsgruppe und möchten ihre IT in eine zukunftsorientierte IT-Infrastruktur mit zentraler Computer- Benutzer- und Gruppenverwaltung und einem eigenen Messaging System wandeln, dann sind Sie bei uns, dem comtec-bb Team, richtig. Mehr dazu finden Sie im weiteren Verlauf dieses Artikels oder Sie nehmen gleich mit uns Kontakt auf.

Im Folgenden sind einige Beispiele und Szenarien aufgeführt, die die Vorteile einer Domäne (Aktive Directory) aufzeigen und verdeutlichen sollen.

  • Benutzer und Computer werden an einer zentralen Stelle administriert. Auch die Passwortvergabe ist somit zentralisiert, wobei die Benutzer befähigt sind ihre Kennwörter gem. Datenschutzrichtlinien selbst zu ändern. Die Komplexität der Kennwörter, die Kennwortlänge, das Kennwortalter sowie die Kennworthistorie obliegen jedoch Ihrer Organisation - der Firmenleitung.

  • Eine einmalige Anmeldung und Authentifizierung (ein Passwort) an der Domäne ist ausreichend, damit der Zugriff auf die freigegebenen Ressourcen (z.B. Netzwerkdrucker, gemeinsame Dateien etc.) gegeben ist. IT-Strukturen, die in Arbeitsgruppen abgebildet sind, erfordern hingegen mehrfache Anmeldungen, unter Umständen auch mit verschiedenen Passwörtern.

  • Durch Implementierung von Funktions- und Berechtigungsgruppen in einer Domäne (z.B. Abteilungen wie Einkauf, Verkauf, Buchhaltung usw.) lassen sich sowohl Benutzer als auch Computer zu organisatorischen Einheiten zusammenfassen. Dies ermöglicht wiederum mithilfe von Gruppenrichtlinien eine individuelle Steuerung der Zugriffberechtigungen auf freigegebene Netzwerkressourcen (wer darf was) bzw. ermöglicht eine individuelle und automatisierte Softwareverteilung (wer bekommt welche Software). Mit anderen Worten die Software wird dort installiert wo sie benötigt wird. Gehört der Computer / Benutzer einer bestimmten Gruppe an, erhält er die Software automatisch, die für diese Gruppe vorgesehen ist. Sobald er wieder aus der Gruppe entfernt wird, deinstalliert sich die Software wieder automatisch. Dies kann z.B. bei der Softwarelizenzierung eine wichtige Rolle spielen. In IT-Strukturen, die aus einer Arbeitsgruppe bestehen, wäre so etwas nicht möglich.

  • Softwareupdates können an zentraler Stelle aus dem Internet heruntergeladen werden. Vor der Installation bzw. Verteilung der Updates findet jedoch eine Prüfung und Freigabe statt. So kann geregelt werden, ob z.B. Updates überhaupt installiert werden dürfen. Freigegebene Softwareupdates können dann zu festgelegten Zeiten an die Arbeitsplatzrechner innerhalb des LAN (lokales Netzwerk) verteilt werden. Dieses Vorgehen verringert die Downloadrate z.B. bei volumenabhängigen DSL - Verbindungen (weniger Datendurchsatz) und es reduziert außerdem im Tagesgeschäft die Netzwerklast im LAN.

  • Mit der Bereitstellung von Datei- und Druckservern ermöglichen Sie Ihren Benutzern zum Einen die gesamte Korrespondenz an zentraler Stelle im Netzwerk abzulegen, so dass auch andere betroffene Stellen und Benutzer auf diese Dokumente zugreifen können, vorausgesetzt sie haben auch die entsprechende Berechtigung hierzu, und zum Anderen können z.B. (kostspielige) Druckanlagen von allen Benutzern verwendet werden, sofern sie auch hier eine Berechtigung besitzen. Viele kleine Arbeitsplatzdrucker können somit entfallen, es werden dadurch Anschaffungs- Unterhaltungs- Wartungs- und Reparaturkosten eingespart.
    Mit zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen wie der Dateiverschlüsselung (siehe auch Sicherheit), können selbst strengste vertrauliche Daten auf Dateiservern abgespeichert werden, ohne das Sie befürchten müssen, dass diese Dokumente von unberechtigten Personen (auch Administratoren) verwendet oder gelesen werden können. Eine zusätzlich eingerichtete Datensynchronisation (Server zu Laptop zu Server) macht Sie damit unabhängig und flexibel. So haben Sie Ihre Daten auch offline und unterwegs zur Verfügung. Ein Festplattendefekt oder der Verlust (Diebstahl) Ihres Laptops, auf dem unter anderem auch vertrauliche Dokumente gespeichert sind, würde also kein Disaster bedeuten. Ihre Daten sind NICHT endgültig verloren und Sie brauchen auch nicht befürchten, dass Ihre vertraulichen Dokumente von unberechtigten Personen verwendet oder gelesen werden. Selbst dann nicht, wenn man das Kennwort des Laptops knacken würde oder die Festplatte herausnehmen und an einen anderen Computer anschließen würde.

  • Eine zentrale Datensicherung aller Dokumente und Systeme ermöglicht es, alle auf Servern gespeicherte Daten und Systemeinstellungen zeitgesteuert auf Sicherungsdatenträger (z.B. Magnetbänder oder USB-Speichergeräte) zu sichern und im Bedarfsfall auch wieder herzustellen. Ihre Dokumente können im Fall von Festplattendefekten, Virenbefall oder ähnlichem also nicht unwiederbringlich verloren gehen.

  • Längst reicht es heute auch nicht mehr aus, dass Sie bzw. Ihre Mitarbeiter nur an ihrem Büroarbeitsplatz Zugriff auf ihre Dokumente, Mails, Termine usw. haben, sondern auch von Unterwegs, von einer Filiale oder auch von zu Hause aus. Mit einem eigenen Messaging System und entsprechend eingerichtetem Zugang haben Sie Ihre Mails, Faxe, Kontakte und Termine immer in aktuellster Form im Zugriff. Sie können Termine und Besprechungen planen, indem Sie bereits vor Terminfestlegung die Frei- / Besetzt- Zeiten Ihrer Kollegen checken, um so Terminüberschneidungen zu vermeiden. Selbst Ressourcen wie Besprechungsräume, Poolhandys, Dienstwagen usw. können hier involviert und zentral oder dezentral verwaltet und gebucht werden. Nutzen Sie die mächtigen Dienste und Werkzeuge eines Exchange Mail Servers in Verbindung mit Outlook. Mit einem Windows Small Business Server 2008 vereinen sich alle wichtigen Serverdienste in einem Softwarepaket. Unter Aktuelles bieten wir Ihnen z.B. ein komplettes System (Hardware, Software plus Einrichtung) Ihrer Wahl zum Festpreis an. Sprechen Sie mit uns.

  • Vielleicht haben Sie Anwendungsprogramme, die nur auf Servern in Ihrem LAN (lokales Netzwerk) lauffähig sind oder Anwendungen die aus Geschwindigkeitsgründen nur im LAN ausgeführte werden können, und somit die Bereitstellung eines Terminalservers in Ihrer Umgebung erfordern. Mit entsprechend eingerichteten Zugangswegen (Netzwerkverbindungen) zu Ihrer Organisation (z.B. mit UMTS / DSL und VPN) haben Sie die Möglichkeit sich auch von Unterwegs, aus der Filiale oder dem Homeoffice auf dem Terminalserver anzumelden und diese Anwendungen zu nutzen. Auf einem Terminalserver können viele Benutzer gleichzeitig angemeldet sein und die dort installierten Programme gleichzeitig nutzen. Das könnte für das Büroumfeld auch bedeuten, dass so genannte Thin clients (preiswerte Kleincomputer) zum Einsatz kommen könnten und nicht regelmäßig neue teure Arbeitsplatzrechner angeschafft werden müssten. Denkbar ist auch, ältere und leistungsschwächere Computer, die bei Ihnen noch vorhanden sind, dafür einzusetzen. Diese Computer werden lediglich zur Verbindungsherstellung mit dem Terminalserver verwendet und dienen zum Anschluss von Bildschirm, Tastatur und Maus. Die eigentliche Leistung wird dem Terminalserver abverlangt, eine entsprechend gut ausgelegte Server Hardware, beispielsweise von HP (Hewlett Packard), wird deshalb Voraussetzung sein. Schauen Sie unter Aktuelles oder unter Beschaffung, hier bieten wir verschiedene Server - Leistungsklassen an.

Die Liste der Beispiele ließe sich wahrscheinlich noch unendlich fortsetzen. Wir möchten Sie hier aber nicht mit einer Fülle von Informationen erschlagen, sondern vielmehr Anregung geben, was beispielsweise alles ermöglicht werden kann. Vielleicht haben Sie auch schon eigene Wünsche, Vorstellungen oder Anforderungen, die Sie gern in der IT abbilden möchten. Dies zu planen und letztendlich auch umzusetzen erfordert fachliche Qualifikation und Kompetenz. Mit uns an Ihrer Seite, haben sie die richtige Wahl getroffen, wir streben eine vertrauensbasierte, partnerschaftliche und langjährige Beziehung mit unseren Kunden an. Sie fühlen sich angesprochen, dann sind Sie bei uns richtig - nehmen Sie gleich Kontakt auf.

 




2009 by Computer - Technik :: Berlin - Brandenburg | Sitemap | Letzte Änderung: Home (24.05.2018, 00:37:53) |